03303 2973910
  • Sind Schäden durch Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg versichert?
    blindgaenger-versicherung-image2
    Antwort: Das hängt davon ab, ob, wie und wo Sie versichert sind. Grundsätzlich sind Schäden durch Explosionen über die versicherte Gefahr Feuer in der Gebäude- und Hausratversicherung gedeckt. Dies gilt ebenso für die gewerbliche Gebäude- und Inhaltsversicherung. Ob damit aber auch Explosionen von Blindgängern aus dem 2. Weltkrieg versichert sind, klärt sich erst beim näheren Hinsehen:

    Schlecht:
    Die Versicherung erstreckt sich ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen nicht auf Schäden durch Krieg, kriegsähnliche Ereignisse, Bürgerkrieg, Revolution, Rebellion oder Aufstand.
    (Auszug aus den unverbindl. Musterbedingungen des Gesamt-verbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV))
    Gut:
    Blindgängerschäden:Abweichend von A § 1 Nr. 2 a) VGB 2013 sind Explosionsschäden durch Kampfmittel aus beendeten Kriegen versichert.
    (Beispielhafter Auszug aus den Besonderen Versicherungsbedingungen für die Gebäudeversicherung)

    Schützen Sie Ihr Heim!

     
    Versicherer können in den Besonderen Versicherungsbedingungen für die Gebäude-, Hausrat- und Glasversicherung von den Musterbedingungen des Verbandes abweichende günstigere Regelungen treffen oder durch geschäftsplanmäßige Erklärungen bzw. im Wege der Kulanz Kosten für versicherte Sachen nach Explosion eines Blindgängers übernehmen.
    Aber! Geschäftsplanmäßige Erklärungen lassen sich ändern und Kulanzentscheidungen sind Einzelfallentscheidungen. Deshalb ist Ihr Versicherungsschutz nur dann sicher, wenn Sie ihn schwarz auf weiß besitzen.

Sie senden uns Ihren Versicherungsschein. Im Zweifel holen wir eine verbindliche Auskunft der Versicherungsgesellschaft ein.
Besprechen Sie mit Ihrem Fachberater alle Fragen - von wo aus Sie wollen und ohne Vertreterbesuch. Gemeinsam vergleichen wir am PC Preise und Bedingungen.
Während unserer Bürozeiten beantworten wir Ihre Fragen sofort im Live-Chat. Auf Wunsch erhalten Sie kurzfristig ein passendes Versicherungsangebot.
Informationen zu aktuellen Ereignissen und zum fachlichen Hintergrund finden Sie in unserem blog.
Aktuelle Nachrichten:
9. September 2014

Ein 1,8 Tonnen schwerer Blingänger aus dem Zweiten Weltkrieg hat in der Nacht vom 8. zum 9. September die Bewohner der Hannover Stadteile Seelze-Süd und Döteberg in Atem gehalten. Mehr als 14.000 Einwohner mußten in der Nacht ihre Wohnungen verlassen. Betroffen waren auch einige Seniorenwohnheime. Rund 570 Einsatzkräfte der Stadt, Feuerwehr, Polizei und Hilfsdienste organisierten…

6. Januar 2014

Das Land Brandenburg mußte im Jahr 2013 ca. 12,5 Millionen Euro für die Räumung von Blindgängern aufbringen. Allein 4 Millionen Euro entfallen auf die am stärksten betroffene Stadt Oranienburg. Die Kosten für Evakuierungen und Sperrungen müssen von den Kommunen allein gezahlt werden und sind in in dieser Rechnung noch nicht enthalten. (Quelle: dpa)